Spielgemeinschaft Brugg-Riniken

harmonisch vereint an den Musiktag

 

Da sowohl die Stadtmusik Brugg wie auch die Musikgesellschaft Riniken mit Mitgliedermangel kämpfen, machten wir vor fünf Jahren die ersten Schritte aufeinander zu und beschlossen, gemeinsam ein Konzert zu bestreiten. Da die beiden Vereine bis dahin noch keine Berührungspunkte hatten, konnte niemand sagen, wie dieses Zusammen-Musizieren funktionieren wird. – Nach einem gelungenen Konzert waren sich beide Vereine einig, dass dies nicht das letzte gemeinsame Projekt sein sollte. So ergab es sich, dass wir weitere Konzerte und Ständlis zusammen bestritten.

 

Als dann der Dirigent der MG Riniken nach 6 ½ Jahren kündigte, beschlossen wir, unsere Zusammenarbeit zu festigen. So wurde Martin Bütikofer, bis anhin der Dirigent der SM Brugg, auch Dirigent der MG Riniken. Seit zwei Jahren proben wir nun gemeinsam für die «grossen» Konzerte wie Unterhaltungskonzert und Konzert in der Kirche und nehmen gemeinsam an den Musiktagen teil. Die kleineren Anlässe in der Stadt bzw. im Dorf, bestreiten beide Vereine getrennt.

 

Obwohl unsere zwei Vereine eine gänzlich verschiedene Vereinsgeschichte und auch -kultur mitbringen, harmonieren wir dank beidseitiger grosser Toleranz und Akzeptanz sehr gut. Natürlich ist die enge Zusammenarbeit der beiden Vereine kein Selbstläufer und kommen auch mal gewisse Probleme oder Schwierigkeiten auf. Dank regelmässigem und ehrlichem Austausch zwischen den Vorständen, Mukos und Dirigent konnten sie bis jetzt aber immer gelöst und die Abläufe optimiert werden.

 

So freuen wir uns darauf, auch am Musiktag in Oberrüti als Spielgemeinschaft Brugg Riniken teilnehmen zu dürfen und gemeinsamen weitere tolle musikalische wie auch kameradschaftliche Stunden erleben zu können.

 

www.stadtmusik-brugg.ch

www.mgriniken.ch

Konzertvortrag

Sonntag, 11:53 Uhr

Wettstück: Adventure

Komponist: Markus Götz

Dirigent: Martin Bütikofer



Paradewettbewerb

Sonntag, 14:51 Uhr

Marsch: Juventus

Komponist: Rolf Amstad

Dirigent: Martin Bütikofer